Dienstag, 21. Oktober 2014

Kannst du mir verzeihen? - Sarah Harvey

Wie schwer ist es, einen kleinen Fehler zu verzeihen? Wie viele Steine kann ein einziger Ausrutscher einem in den Weg legen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Buch "Kannst du mir verzeihen" von Sarah Harvey, das mich in den letzten Tagen begleitet hat.

Da ich in der letzten Zeit so viel Stress hatte, habe ich beschlossen, mal etwas anderes zu lesen. Etwas mit Liebe und Herzschmerz, aber auch mit Witz. Auf "Kannst du mir verzeihen" bin ich bereits im letzten Jahr gestoßen, hatte es jedoch nie angefangen. Das war ein Fehler, denn hinter diesem süßen Cover verbirgt sich eine unendlich tolle Geschichte.

Inhalt

Copright by Piper
Einen Adventskalender bekommt jeder gern – nur nicht gerade vom eigenen Exfreund. Erst recht nicht, wenn er die große Liebe war und man ihn erst vor ein paar Wochen mit einer anderen erwischt hat. Also weiß Hanny nicht so recht, was sie davon halten soll, dass Bastian ihr vom 1. Dezember an jeden Morgen eine kleine Gabe vor die Haustür legt. Mit jedem der kleinen Geschenke scheint er ihr vierundzwanzig mal dieselbe Frage zu stellen: "Kannst du mir verzeihen?"

Charaktere

Dieses Buch hat unendlich viele tolle Charaktere. Zum einen ist da die Protagonistin, die sehr stark wirkt, aber sehr verletzt wurde. So sehr, dass sie ihre große Liebe von sich stößt. Sie ist ein toller Mensch, der ebenso tolle Freunde und eine genauso tolle Verwandschaft hat. So ist da zum Beispiel ihr schwuler Freund, der sie aufbaut oder die Stiefoma, die total verrückt ist, aber nur das beste für sie möchte. Ein Buch voller Menschen, die enorm viel Herzenswärme in sich tragen.

Meine Meinung

"Kannst du mir verzeihen?" ist ein ganz besonderes Buch. Es ist eine Berg- und Talfahrt der Gefühle. Auf der einen Seite steht da Hanny, die von ihrem Freund verletzt wurde. Als Leser konnte ich ihre Reaktion gut nachvollziehen, ihr Schmerz war greifbar. Sie durchlebt eine schwere Zeit und es wird nicht besser, als der erste Dezember vor der Tür steht und ihr Ex-Freund urplötzlich anfängt, sie mit Geschenken zu überhäufen. Doch das sind keine normalen Geschenke, sie sind Teil ihres gemeinsamen Lebens und sollen sie dazu bringen, sich an die schönsten Momente ihrer Beziehung zu erinnern.

Das Buch entwickelt sich sehr schnell. Einige Geschenken bringen zum weinen, andere sind sehr witzig. Zu jedem Geschenk gibt es eine kleine Geschichte, eine Erinnerung für Hanny. Ich habe selten einen Roman gelesen, der mich gleichzeitig so bewegt und zur selben Zeit zum schmunzeln gebracht hat. "Kannst du mir verzeihen?" ist demnach ein ganz besonderes Buch für mich geworden. Ein Buch, das man genießen und fühlen muss. Es ist ein Buch zum erleben.

Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen, aber hier möchte ich dazu nicht allzu viel verraten. Es steckt eine Menge Freundschaft, Liebe und Zusammenhalt in der Geschichte, genauso wie sehr viele lustige Stellen, bei denen man unweigerlich aut loslachen muss. Ein tolles Buch für den Winter und die Weihnachtszeit, das man am besten mit einer guten Tasse Tee vor dem Kamin genießen sollte.

Fazit

Eine tolle, mitreißende Geschichte über die Liebe.

Ich vergebe 5 von 5 Käseratten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))