Mittwoch, 22. April 2015

Das Lied von Eis und Feuer, Der Thron der sieben Königreiche - George R.R Martin


Titel: Der Thron der Sieben Königreiche
Originaltitel: A Clash of Kings
Autor: George R.R Martin
Verlag: Blanvalet
Seitenzahl: 576
Genre: Fantasy
ISBN: 978-3442268221

ACHTUNG!!! DAS IST BAND 3 DER REIHE. BITTE NUR LESEN, WENN VORHERIGE TEILE BEKANNT SIND. ENTHÄLT SPOILER!!!



"Nach dem Tod seines Vaters ist es an dem erst fünfzehnjährigen Robb Stark, die Herrschaft über Winterfell und damit über den ganzen Norden von Westeros anzutreten. Robb kämpft noch um die Anerkennung und den Respekt seiner Untertanen, da bricht im Reich ein Bürgerkrieg aus. Für Robb stellt sich allerdings kaum die Frage, auf welcher Seite er kämpfen wird, denn der junge König Joffrey Baratheon hält seine Schwestern als Geisel. Und während das Reich zerbricht, wächst im eisigen Norden eine viel größere Gefahr heran."



Auch im dritten Band dieses Epos treffen wir wider auf alte Bekannte, lernen aber auch eine neue Seite kennen. Zum ersten Mal begegnen wir hier Stannis und Renly Baratheon, die beide von sich behaupten, ebenfalls Anspruch auf den Thron zu haben. Vom Gesetz her haben sie vermutlich recht, doch in diesem Teil begehen sie einen schweren Fehler...
Beide Charaktere finde ich hier sehr interessant, da man auch sehr viele Hintergrunde erfährt. Sympatisch finde ich hier vor allem Stannis, der aber mit seinen Entscheidungen nicht immer richtig liegt.

In "Der Thron der sieben Königreiche" begleiten wir zum einen Daenerys nach Qarth, während Arya in Gefangenschaft gerät, Bran herausfindet, was mit ihm nicht stimmt und Tyrion versucht, seiner Schwester die Macht zu stehlen. In diesem Band fand ich besonders Tyrions Intrigen sehr spannend, denn es scheint, als hätte er hier noch Großes vor.

Eine Stelle, die ich im Buch besonders witzig fand, war Theon Graufreuds Rückkehr auf die Eiseninseln. Beim ersten Treffen mit seiner Schwester musste ich beim Lesen wirklich lauthals loslachen. Die Szene war mir aus der Serie einfach nicht mehr in Erinnerung.



Schon band eins und Band zwei der Reihe konnten mich begeistern und dies trifft auch auf diesen Teil zu, auch wenn ich finde, dass manche Dinge hier ein wenig in die Länge gezogen worden. So geht es zwar direkt weiter, aber am Anfang war die Geschichte für mich ein wenig langatmig. Vielleicht lag es daran, dass George Martin hier erst einmal aus der Sicht von Stannis geschrieben hat, beziehungsweise auch die "rote Frau" erstmals auftritt, die ich schon in der Fernsehserie nicht ganz so sympatisch fand. Jedenfalls musste ich mit diesem Teil erst einmal etwas warm werden und zwischenzeitlich habe ich es auch kurz beiseite gelegt. "Das Lied von Eis und Feuer" ist meiner Meinung nach keine Buchserie, die man schnell lesen kann. Man sollte sich stattdessen lieber jedes einzelne Buch auf der Zunge zergehen lassen und die Geschichten der einzelnen Personen genießen. (Bei dem guten George Martin weiß man ja nie, wie lange die eigenen Lieblingscharaktere noch dabei sind!)

Hier in dem Teil wird klar, dass bald der Krieg ausbrechen wird. Jeder versucht, seine Armee zu vergrößern, doch das ist manchmal schwerer als gedacht. Robb Stark beispielsweise muss sich erst einmal lernen, sich als König des Nordens durchzusetzen, während Stannis und Renly durch ihre eigenen Probleme abgehalten werden. Eigentlich bin ich überhaupt kein Fan von Fantasy, aber die Serie und auch die Bücher haben mich wirklich zu einem absoluten Fan gemacht. Ganz Westeros erscheint mir so real und auch alle Personen sind mir mittlerweile ans Herz gewachsen. Ich freue mich bereits auf die weiteren Teile und kann auch hier wieder nur eine klare Empfehlung aussprechen. Aber Vorsicht: Die Serie macht echt süchtig!!!



Der weitere Teil einer tollen Buchserie!!! Absolut empfehlenswert!!!

Ich vergebe 5 von 5 Käseratten.

Wer von euch ist auch so ein großer Fan von der Serie??? Und wer sind eure Lieblingscharaktere? 





Kommentare:

  1. lach - ich habe grade band 6 rezensiert - freu dich schon mal - es wird noch besser ;0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab die ganze Reihe noch immer als Hörbücher daheim liegen ... Aber wann ich mal dazukomme, ist mir ehrlich gestanden ein Rätsel. Wahrscheinlich dann, wenn die TV-Serie fertig abgedreht bzw. ausgestrahlt worden ist :D.

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ja, es schreckt ab, dass die Reihe so lang ist, aber irgendwann muss man ja mal anfangen. ;)

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))