Freitag, 2. Oktober 2015

[Monatsrückblick] Mein Lesemonat September 2015

Obwohl es hier in erster Linie um meine gelesenen Bücher gehen soll, war in diesem Monat doch meine eigene Buchveröffentlichung meine größte Ablenkung. Aus diesem Grund habe ich auch "nur" 12 Bücher geschafft, da ich zeitgleich auch in der Endphase meines nächsten Buches stecke. Ja, ja, schreiben, lesen, schreiben, lesen. So sieht meine ganze Welt wohl aus.

Nun komme ich aber zu den Büchern, denn da gab es in diesem Monat wieder so einige Schätze. In Richard Laymons neustem Buch habe ich an einer spannenden Wandertour teilgenommen, während die Pretty Little Liars mich wieder mal in ihre Welt entführt haben und mir zeigten, dass "A" noch lange nicht verschwunden ist. In "Trügerische Nähe" bin ich mit zwei Paaren aufs Land gezogen und in "Eisige Schwester" war ich auf einer einsamen Insel und konnte mit einer verzweifelten Mutter mitfühlen, die ein Kind verloren hat.

Folgende Bücher habe ich gelesen:

Thriller/Krimi

Trügerische Nähe - Susanne Kliem
Der Beobachter - Charlotte Link
Der Totschläger - Chris Carter
Lauras letzte Party - J. K. Johannsson
Eisige Schwestern - S. K. Tremayne
Das Dornenkind - Max Bentow

Horror

Die Spur - Richard Laymon

Jugendbuch

Blood Magic - Weiß wie Mondlicht, rot wie Blut - Tessa Gratton
Pretty Little Liars: Teuflisch (Band 5) - Sara Shepard
Tote Lehrer gehen nicht shoppen - Catherine MacPhail

Roman

Die Frau mit dem roten Schal - Michel Bussi
Vielleicht mag ich dich morgen - Mhairi McFarlane



Mein Highlight des Monats war auf jeden Fall "Trügerische Nähe" von Susanne Kliem. Ein Buch über zwei Paare, die auf einem Hof glücklich zusammenleben wollen, dann jedoch von ihren Problemen überrollt werden. Das Buch hat mich auch zwischen dem Lesen nicht losgelassen und ich fand die psychologische Tiefe der einzelnen Charaktere einfach bemerkenswert!


Der Flop des Monats ist auch schnell zu benennen: "Lauras letzte Party" von J. K. Johannsson
Ich habe das Buch bei einer Leserunde bei Lovelybooks gelesen und ich fand es wirklich schrecklich. Ich kam zu keinem Zeitpunkt in der Geschichte an, die Charaktere waren extrem langweilig und so blass, dass das Lesen für mich zur Qual wurde. Obwohl das Buch "Lauras letzte Party" heißt, nimmt besagte Laura nur eine unwichtige Nebenrolle ein. Bei dem Buch wurde meiner Meinung nach ziemlich viel falsch gemacht, was vielleicht auch daran liegt, dass mehrere Autoren daran geschrieben haben und bekanntlich verderben ja mehrere Köche den Brei. Die weiteren Teile dieser Trilogie werde ich bestimmt nicht lesen!



Meine Überraschung des Monats war "Die Frau mit dem roten Schal" von Michel Bussi. Auch wenn ich den Schreibstil des französischen Autoren ein wenig anstrengend fand, offenbart sich in diesem Buch doch eine sehr kreative und tiefgründige Geschichte fern des Mainstreams! 
Und wie sah euer Lesemonat aus? Seid ihr zufrieden?

Kommentare:

  1. Hallo Jessi,

    ja, ja, "nur" 12 Bücher hat sie gelesen. ;-) Jedenfalls hat dein Lesemonat meine Wunschliste gefüttert ("Eisige Schwestern") und von Bentow werde ich bestimmt auch mal was lesen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole :D
      Na, das freut mich, dass einige Bücher auf deiner Wunschliste gelandet sind! ;) Und ja, "nur", da spricht die Büchersucht in mir! ;)

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen
  2. Man warst Du wieder fleißig am lesen, da kann ich einfach nicht mit halten. ;) Nur weiter so. *g*

    "Eisige Schwestern" habe ich jetzt auch durch. :)

    Herzliche Grüße

    Dein Lenchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lenchen :D
      Ja Büchersucht eben! ;)

      ich hoffe, dir hat "Eisige Schwestern" gefallen! :D

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen
  3. Hey Jessi,

    also ich war diesen Monat nicht so zufrieden. Lauras letzte Party wollte ich eigentlich lesen, aber es klang jetzt nicht soo vielversprechend o.O Trügerische Nähe scheint aber ein näheren Blick wert zu sein!

    Liebe Grüße,
    Ayleen

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,

    ich muss zugeben, dass ich nur eins deiner Bücher kenne. Aber du hast trotzdem einen tollen Rückblick und viel gelesen. Ich komme derzeit nicht wirklich viel zum Lesen.
    Ach ja, ein toller Blog, den du da hast.

    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)
    Nur zwölf Bücher... das ist natürlich wirklich sehr wenig ;) Aber es kommt natürlich immer drauf an, wie viel man sonst so schafft, ich erreiche solche Zahlen eigentlich nie.
    Dein Lesemonat klingt auf jeden Fall total spannend und sehr abwechslungsreich. Das eine oder andere Buch sollte man vielleicht mal im Auge behalten.
    Gruß Dana (Bambinis Bücherzauber)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))