Sonntag, 1. November 2015

[Rezension] Und plötzlich klopft mein Herz - Kat Spears

Titel: Und plötzlich klopft mein Herz
Autor: Kat Spears
Verlag: cbj
Genre: Jugendbuch
Seitenzahl: 348
ISBN:  978-3570403266 
Cover und Inhaltsangabe © cbj

Vielen Dank an Blogg dein Buch für das Rezensionsexemplar!





„Jesse erledigt alles – für Geld! Drogen verticken, Prüfungen fälschen, Losern zu einem Date verhelfen, alles kein Problem. Der Rest ist irrelevant. Denn Jesses Mutter ist tot, sein Vater eine Null und die Welt ein Ort, an dem man sich besser nicht zu viele Gedanken macht. Als der Footballkapitän und ausgemachte Idiot Ken Jesse 200 Dollar bietet, damit er ihn mit der engelsgleichen Bridget verkuppelt, stimmt also der Preis. Doch der Auftrag ist heikel: Jesse muss sich ins Altersheim schmuggeln, einen Opa »borgen« und sich auch noch mit Bridgets behindertem Bruder Pete anfreunden, um einen Blick hinter die perfekte Fassade dieses Mädchens zu erhaschen. Was dabei herauskommt? Bridget ist tatsächlich perfekt und Jesse hoffnungslos in sie verliebt …“




Der Titel hat bei mir keine hohen Erwartungen geschürt, genauso wenig wie der Klappentext. Ich dachte, bei „Und plötzlich klopft mein Herz“ würde es sich um einen normalen Teenie-Roman handeln, aber ich habe mich getäuscht! Das Buch ist tiefgründig, regt zum nachdenken ein und steckt voller Weisheiten! Das Lesen hat mir nicht nur großen Spaß gemacht, nein, ich habe mein Herz für Jesse und diese tolle Geschichte öffnen können, die wohl Witz als auch Tiefgang besitzt. Für mich die perfekte Mischung um besonders junge Leute zu erreichen!




Jesse wird an der Schule nur „Mr. Coolman“ genannt. Zu Beginn der Schule lernen wir ihn auch genau so kennen! Cool, unnahbar und nur auf das „Geschäft“ bedacht. Für Geld macht er alles und fühlt sich deswegen nützlich und gebraucht. Aber in ihm schlummert noch eine ganze andere Seite, die an der Oberfläche auftaucht, als er für einen Jungen an seiner Schule ein Date mit einem Mädchen ausmachen soll. Ohne es zu merken, wandelt er sich und der Eisklotz, der ihn umgeben hat, schmilzt langsam. Aber kann er sich tatsächlich auf jemanden einlassen? Glaubt er überhaupt an die Liebe? Und an Freundschaften?

Auf der anderen Seite steht da Bridget, die auf dem ersten Blick absolut perfekt wirkt. Für Jesses Geschmack zu perfekt. Sie hat einen behinderten Bruder, engagiert sich ehrenamtlich und hat ein großes Herz. Obwohl Jesse niemanden an sich heranlassen möchte, ist da doch mehr zwischen ihm und Bridget, auch wenn er sich das nicht eingestehen will. Wird er sich seinen Gefühlen stellen?

Die Entwicklung Jesses in diesem Buch ist bemerkenswert. Zu Beginn ist er der coole Junge, der nichts und niemanden mag und ohne es zu merken, sind da plötzlich Leute, die er wirklich an sich heranlässt. Ich dachte nicht, dass ich für einem männlichen Protagonisten aus einem Jugendbuch jemals so viel Sympathie empfinden könnte. Hier hat die Autoren wirklich einen Charakter mit Ecken und Kanten erschaffen, der nicht perfekt sein will. Denn was ist schon Perfektion?




Das Buch beginnt mit Einblicken in Jesses Aufträgen. Er vertickt Hausarbeiten, Drogen und nimmt auch Spezialaufträge an. So kommt es, dass er beispielsweise dem Rektor der Schule behilflich sein muss oder aber einem Loser zu mehr Ansehen verhelfen soll. Für Geld macht Jesse alles und sein Konzept geht aus. An der Schule ist er beliebt und alle akzeptieren ihn. Doch ist diese coole Art nicht vielleicht nur aufgesetzt?

Als er den Auftrag bekommt, sich für einen Jungen um ein Date zu kümmern, nimmt er sich dieser Aufgabe an. Witzigerweise „schleust“ er sich in einem Altersheim ein und hat bei mir mit seiner charmanten, coolen Art gleich zu Beginn der Geschichte für ein dickes Grinsen gesorgt. „Und plötzlich klopft dein Herz“ ist ein sehr lustiges Buch, das sich durch die jugendliche Sprache sehr schnell läsen lässt. Es besitzt aber trotzdem einen gewissen Tiefgang, besonders durch Jesses Unsicherheit und seine eigenen Ängste, die sich gut hinter seiner coolen Ausstrahlung verstecken. Hier ist der Autorin ein Jugendbuch gelungen, das gleichzeitig berührt, zum Lachen bringt und das Herz erwärmt!

In dem Buch finden sich zahlreiche Weisheiten, denn Jesse ist ein sehr nachdenklicher Mensch. „Und plötzlich klopft mein Herz“ beschäftigt sich mit vielen Fragen, die in der Pubertät wichtig sind: Gehöre ich dazu? Werde ich nur gemocht, wenn ich mich verändere? Zählt das Aussehen mehr, als die inneren Werte? Die Autorin behandelt diese Frage nicht sensibel, nein, sie bringt die Meinung von Jesse und allen anderen Charakteren knallhart rüber und verzichtet auf Kitsch und zu viel Philosophie! Sie lässt die Teenager einfach so sein, wie sie sind und ich denke deshalb hebt sich dieses Buch von der Masse ab! Ich hoffe, dass viele Jugendliche es lesen werden und auch verstehen!




Ein tiefgründiges, lustiges und herzerwärmendes Jugendbuch, das mich berühren konnte! Hinter dem unscheinbaren Titel verbirgt sich eine tolle Geschichte über Liebe, Freundschaft und das Erwachsenwerden!

Ich vergebe 5 Käseratten mit Extrakäse!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))