Mittwoch, 17. Februar 2016

[Rezension] Sehnsucht: Blind Dates & andere Katastrophen, Band 3 - Heidi Oehlmann

Titel: Sehnsucht: Blind Dates & andere Katastrophen
Autor: Heidi Oehlmann
Genre: Roman
Seitenzahl: 215



"Lisa ist auf dem Weg nach Potsdam zu ihrer Cousine Marie. Kurz vor dem Ziel wird sie gezwungen, eine Autowerkstatt aufzusuchen. Der gut aussehende Mechaniker Adrian hat es ihr sofort angetan und auch seine kleine Tochter Zoey schließt sie auf Anhieb ins Herz. Ist Lisa dabei sich zu verlieben? Bevor die beiden zueinanderfinden können, wird Adrian von seiner Vergangenheit eingeholt. Das junge Glück steht auf dem Spiel. Werden sie es dennoch schaffen zusammenzukommen oder sind sie nicht füreinander bestimmt?"




Ich hatte wieder einmal das große Glück, ein Buch von der lieben Heidi Oehlmann schon vorab Probelesen zu dürfen. Von dieser Reihe hatte ich bereits den zweiten Band gelesen, um ihm sozusagen den letzten Schliff zu geben und auch bei diesem Buch durfte ich wieder korrekturlesen.

Heidi Oehlmanns Schreibstil ist einfach und lockerleicht. Ihre Charaktere sind sehr gut beschrieben und ich kam sehr schnell mit der Geschichte voran, da sie einige Überraschungen bereithält.




Mir hat der dritte Teil besser als der zweite gefallen, da ich mich hier besser mit der Protagonistin identifizieren konnte. Lisa ist nicht wirklich selbstbewusst, was wohl an ihrer letzten gescheiterten Beziehung liegt und ich mochte sie von Anfang an. Zwar spielen auch Marta und ihre Problemchen aus dem vorherigen Teil noch eine kleine Rolle, aber dennoch fand ich besonders Lisas Geschichte sehr bezaubernd!

Lisa lernt Adrian zufällig in einer Autowerkstatt kennen, aber denkt sich erst einmal nicht viel dabei, denn wie es scheint, hat Adrian eine Tochter. Adrian selbst wirkt auch recht zwiegespalten, was mich beim Lesen manchmal echt zur Weißglut getrieben hat! Trotzdem empfand ich auch ihn als tollen Charakter für eine leicht romantische und witzige Liebesgeschichte!




Obwohl ich nebenbei noch nach Fehlerchen suchen musste, hat sich das Buch sehr flott und schnell lesen lassen. Heidi Oehlmann verschwendet keine Zeit und lässt ihre Charaktere einfach miteinander agieren! Das gefällt mir sehr gut, denn so lernen wir die Personen eben hautnah kennen und müssen uns nicht erst ihre ganze Lebensgeschichte anhören!

Die Geschichte von Lisa und Adrian empfand ich als sehr süß und leicht romantisch. Es gab aber auch einige Momente, in denen ich Lisa oder Adrian am liebsten einfach nur geschüttelt hätte. Interessant sind auch die Anspielungen zu den vorherigen Teilen und wohl den Teilen, die noch kommen werden. Eine tolle, abwechslungsreiche Reihe ohne viel Kitsch!

Der dritte Band ist auch gut unabhängig von den restlichen Bänden zu lesen, aber es ist natürlich auch vom Vorteil, die vorherigen Bände zuerst zu lesen, denn dort tritt Lisa bereits auf. Jeder Teil ist aus der Sicht einer anderen Frau geschrieben, sodass jeder Leser schnell seinen Liebling finden wird! Mir hat bis jetzt dieser Teil am besten gefallen!




Eine abwechslungsreiche Buchreihe mit vielen emotionalen Höhen und Tiefen, doch komplett ohne Kitsch! Empfehlenswert!

Ich vergebe 5 von 5 Käseratten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))