Donnerstag, 11. Februar 2016

[Rezension] Tagebuch eines Vampirs 3 - Lisa J. Smith

Titel: Tagebuch eines Vampirs 3, In der Dunkelheit
Autor: Lisa J. Smith
Genre: Fantasy
Verlag: Weltbild
Seitenzahl: 256
Cover und Inhaltsangabe © Weltbild, cbt

ACHTUNG! BAND 3 EINER REIHE! REZENSION ENTHÄLT SPOILER!



Während die Brüder Damon und Stefano aufs Blutigste um Elena kämpfen, erleidet diese einen schweren Autounfall und stirbt – zumindest glauben das alle in Fell’s Church. Doch Elena lebt – als Untote in ein Schattenreich verdammt, nachdem sie bereits das Blut der beiden Vampirbrüder getrunken hat. Stefano beschuldigt Damon, sie getötet zu haben, um sie endlich besitzen zu können. Doch tatsächlich spürt Elena auch im Reich der Finsternis die Gefahr einer fremden Macht, die nicht nur ihren Tod verursacht hat, sondern eine Bedrohung für all jene darstellt, die ihr einst nahe waren! Sie beschwört Stefano und Damon, ihre Feindschaft zu begraben und gemeinsam mit ihr gegen das Unbekannte anzukämpfen, das viel stärker zu sein scheint als die Vampire.




Ich bin jetzt beim dritten Band angelangt und zum Schreibstil kann ich leider nicht mehr sagen, als bei den Bänden davor. Er ist leider viel zu einfach, um Spannung aufzubauen und Mitgefühl entstehen zu lassen. Für mich ist dies der größte Schwachpunkt dieser Reihe, denn eigentlich hat es die Geschichte wirklich drauf. In diesem Band erwarten uns auch so einige Aufklärungen, Wendungen und Überraschungen, was mich ein wenig von dem Schreibstil ablenken konnte!




Natürlich treffen wir im dritten Teil altbekannte Charaktere wieder. Im ersten Teil fand ich Elena noch erfrischend anders, aber leider muss ich sagen, dass sie mir schon zweiten Teil sehr unsympathisch wurde. Für meinen Geschmack ist sie zu selbstbewusst, mir eine Spur zu egoistisch und für mich hat sie weder die Liebe zu Stefano, noch ihre beiden Freundinnen so recht verdient.

Hier im diesen Teil lernen wir auch Damon etwas näher kennen. Er ist eigentlich gar nicht so düster und gefährlich, wie es eigentlich scheinen soll. Interessant fand ich ihn als Charakter auf jeden Fall, aber weder ihn noch Stefano konnte ich so recht in mein Herz schließen.




Nachdem mir der erste Teil der Reihe eigentlich noch ganz gut gefallen hatte, habe ich mir auch direkt die anderen Bücher bestellt. (Bis Band 4) Leider ging es ab dem zweiten Band schon ein wenig bergab, aber hier kann ich jetzt sagen, dass die Geschichte endlich ein wenig Fahrt aufnimmt und wirklich einmal ein paar Überraschungen aufweist!

Elena, die im letzten Teil gestorben ist, tritt hier abermals als Protagonistin auf - allerdings nicht mehr als Mensch. Zu Beginn wirkt die Geschichte mit ihr noch ein wenig bemüht, denn es geht erst mal nur um sie und ihr "neues" Ich. Es scheint, dass sie sich erst einmal nicht an Stefano erinnern kann und Damon für ihre große Liebe hält, aber all das klärt sich schnell auf.

Dann ist auch endlich einmal eine Gefahr zu spüren. Eine dunkle Macht scheint es auf das gesamte Städtchen abgesehen zu haben und Elena, Stefano und Damon wollen diese aufhalten. Hier hat Lisa J. Smith wirklich ein paar neue und interessante Ideen mit in die Geschichte gebracht und konnte mich doch noch im letzten Drittel begeistern.

Das Ende reißt dann auch noch noch einmal die ganze Geschichte herum. Damit hätte ich nicht gerechnet und es hat mich wirklich begeistert! Bei den letzten Kapiteln habe ich auch direkt nicht mehr auf den Schreibstil geachtet und konnte die Story endlich einmal genießen! Nachdem ich das Buch beendet hatte, war ich auch ein wenig geschockt und frage mich nun doch, wie es jetzt noch weitergehen soll! Hier gibt es anscheinend kein Happy End!




Auch wenn ich mit dem Schreibstil immer noch nicht viel anfangen konnte, war doch das Ende und die Wendung der Geschichte eine kleine Entschädigung! Von der Story her hat mir dieser Teil auf jede Fall am besten gefallen!

Ich vergebe 4 von 5 Käseratten!






1 Kommentar:

  1. Werde mich doch mal an Band eins wagen müssen. ;)

    ♥lichen Gruß

    Deine Lenchen

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))