Donnerstag, 26. Mai 2016

Kurzes Buchupdate zu meinem nächsten Thriller!

Hallo ihr Lieben,

wie einige von euch sicher bereits mitbekommen haben, wollte ich mit meiner nächsten Veröffentlichung eigentlich den Schritt ins Selfpublishing wagen! Warum von einem Verlag zum Selbstpublizieren wechseln? Ich hatte gemerkt, dass dieses ganze "Werbung"-machen und sich anbiedern, um Gelesen zu werden, nichts für mich ist. Ich möchte nicht dauernd meine Verkaufszahlen im Auge behalten, sondern ich freue mich über jeden einzelnen Leser. Und wenn mein Buch nur einmal gekauft wird, dann ist es eben so. Genauso freue ich mich über 10 oder 20 Verkäufe und damit über Leute, die meine Arbeit schätzen!

Ich schreibe sehr gerne, aber ich muss hier ehrlich sein: Ich bin nicht der Typ, um mich selbst zu vermarkten oder um im Mittelpunkt zu stehen. Das lasse ich Leute machen, die dazu Talent haben und die das mögen. (Der gute Sebastian Fitzek ist ja ein Talent darin, sich selbst zu vermarkten!)

Ich möchte eigentlich nur, dass meine Bücher gelesen werden. Ich als Autor sollte uninteressant sein, denn es geht doch im erster Linie um die Geschichten, die ich erzählen will, um die Charaktere in den Erzählungen, dem Leben darin.

Das ist der Grund, warum ich zum Selfpublishing wechseln wollte, aber leider bin ich direkt auf einen "falschen" Anbieter hereingefallen. Ich wurde dort ins kalte Wasser geworfen und das hat mich doch sehr hart getroffen, da die Kommunikation sehr unfreundlich war und auf manche Sachen nicht geantwortet wurde. Ich hatte das Gefühl, dass die Leute nur mit mir Geld machen wollten und deswegen habe ich jetzt den Vertrag gekündigt und alle Bücher zurückgezogen! Sobald sie aus den Shops verschwunden sind, werde ich es erneut probieren. Und wir hoffen mal, dass es bei einem anderen Anbieter besser wird. Falls ich es aber nicht veröffentlichen werde, wäre es für mich kein Beinbruch. Es geht mir ja in erster Linie um das Schreiben und das kann ich weiterhin tun!

So, das waren meine Worte aus dem Urlaub und eine kleine Entschuldigung, dass im Moment so wenig Rezensionen kommen! Das alles hat mich ein wenig gestresst und dadurch bin ich nicht zum Lesen gekommen. Ab nächster Woche stelle ich euch aber meine Lieblingsmangas vor und danach geht es weiter mit vielen tollen neuen Büchern! :D


Kommentare:

  1. Hallo Jessi,

    irgendwie ist das total an mir vorbei gegangen, dass du auch selbst schreibst. o_O Asche auf mein Haupt. Ich habe mich gleich mal ein bisschen über deine Bücher informiert und "Schattentour" ist genau nach meinem Geschmack.

    Ich kann es sehr gut nachvollziehen, wenn dich das Gefühl, dich geltend zu machen und überall Werbung für dich zu schalten, abschreckt. Für mich wäre das auch nichts. Ich würde vor allem auch gar nicht erkennen, wo es Erfolg hätte und wo nicht. Und dann würde ich mich nur ärgern, wenn es nicht den gewünschten Effekt bringt.

    Ich finde es gut, dass du einfach tust, was du für richtig hältst. Und wenn das eben bedeutet, dass du den Schritt aus dem Verlag zum Selfpublisher unternimmst. Immer, womit du dich am wohlsten fühlst. :)

    Herzchen und Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffi! :D

      Vielen lieben Dank für deine lieben Worte! Ich bin auch immer so, dass ich Werbung überhaupt nicht leiden kann. Klar, als Autor muss man wohl Werbung machen, wenn man erfolgreich sein will, aber ich habe nach 2 Veröffentlichungen gemerkt, dass es nichts für mich ist. Es ist einfach frustrierend und ich lasse jetzt einfach alles auf mich zukommen! :D

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen
  2. Hallo Jessi,

    das mit dem Selfpublishing ist echt blöd gelaufen, aber das wird bestimmt mit einem anderen Anbieter was. Das Buch ist doch geschrieben, da wird's jetzt hoffentlich nicht an der Veröffentlichung scheitern?

    Nimm dir den Stress raus, genießt euren Urlaub und dann wird das alles schon klappen. Ich fände es schade, wenn du nur mehr für dich schreiben würdest, deine "Schattentour" fand ich gut und ich denke, dass du noch etliche Bücher für deine Leserschaft im Ärmel hast.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole! :D

      Vielen lieben Dank für deine lieben und aufbauenden Worte. Das war zwar gerade ein Rückschlag mit Epubli, aber ja, auch wenn das ganze Drumherum stresst, ich werde damit sicher nicht aufhören! :D Das Veröffentlichen ist aber schwerer als das Schreiben, da sehe ich jedes Buch jetzt noch einmal mit anderen Augen hier auf meinem Blog. Manchmal ist man als Blogger ja gerade zu Selfpublishern leider viel zu hart!

      Liebe Grüße und vielen lieben Dank! <3
      Jessi

      Löschen
  3. Hey,
    ich drücke die Daumen, dass jetzt alles glatt läuft :)
    Liebe Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jasmin <3

      Vielen lieben Dank! <3

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))