Dienstag, 2. August 2016

[Monatsrückblick] Mein Lesemonat Juli 2016

Und wieder ist ein Monat rum und ich habe das Gefühl, dass der Juli trotz des plötzlichen Sommers ganz im Zeichen der Thriller und Horrorbücher. Ich habe so einige Schätze entdecken können,doch leider waren diesen Monat auch einige Enttäuschungen dabei! Ich kann jedoch sagen, dass ich den Lesemonat genossen haben!

Insgesamt habe ich 12 Bücher gelesen!

Thriller

Der Feind in mir - Kevin O`Brien (5 von 5 Käseratten)
Irrsinn - Dean Koontz (4 von 5 Käseratten)
I Am Death. Der Totmacher - Chris Carter (3 von 5 Käseratten)
Those Girls - Was dich nicht tötet - Chevy Stevens (3 von 5 Käseratten)
Die Schwester - Joy Fielding (2 von 5 Käseratten)
Spiel unter Freunden - P. J. Tracy (3 von 5 Käseraten)

Horror

Das Spiel - Opfer - Jeff Menapace (5 von 5 Käseratten mit Extrakäse)
666 - M. H Steinmetz (2 von 5 Käseratten, Rezension folgt zu einer Blogtour!)

Roman

Dreck - David Vann (4 von 5 Käseratten)
Gib Pfötchen! - Sarah Harvey (4 von 5 Käseratten)

Jugendbuch

Joyride - Anna Banks (5 von 5 Käseratten)
Wenn der Sommer endet - Moira Fowley-Doyle (3 von 5 Käseratten)



Mein Highlight in diesem Monat war ohne jeden Zweifel der erste Band von "Das Spiel" von Jeff Menapace. Ein grandioser Horrorroman mit coolen Psychopathen und einer starken Familie, die um Leben und Tod kämpft! Ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung!

Cover © Heyne Hardcore




"Joyride" von Anna Banks war eine große Überraschung für mich. Ich habe mit einer
typischen Jugendgeschichte gerechnet, nicht aber damit, dass ich so stark mit den Charakteren mitfühlen kann. Das Buch ist echt süß und nicht so kitschig und klischeehaft wie andere Jugendbücher, in denen sich de Bad Boy in das hübsche Mädchen von nebenan verliebt!

Cover © cbt




Wenn ihr meine Bewertung anschaut, gab es leider so einige Flops diesen Monat. Besonders enttäuscht hat mich "Die Schwester" von Joy Fielding. Die Autorin, die ich so viele Jahre schon lese, konnte mich mit diesem klischeehaften Roman einfach nicht fesseln.

Im Juli habe ich zudem einer Blogtour von einem Buch zugesagt, das aufgrund des sonderbaren Covers gar nicht auf meiner "Want to read"- Liste stand. Da ich aber unbekannten Autoren gerne eine Chance gebe und auch tolle Bloggerkolleginnen teilnehmen, habe ich zugesagt. Leider war das wohl ein Fehler. "666" von M. H. Steinmetz war das Buch, durch das ich mich in diesem Monat quälen musste. Meine Rezension folgt im August und dann gibt es auch die Blogtour!



Kommentare:

  1. Ebenso ein toller Monat, hast doch einiges weggelesen :)
    Schade, dass die 666 so gar nicht zusagen konnte. Bin auf deine Rezi im August gespannt. Ich müsste mich endlich auch mal an meine setze und an meinen Blogtourbeitrag. Wollte ich eigentlich letzte Woche in meinem Urlaub machen, aber da war die Erkältung stärker :P

    Interessant das dir "Das Spiel" so gefallen hat. Habe bei einer anderen Bloggerin bereits eine sehr negative Rezi gelesen, aber so unterschiedlich kann das empfinden sein.

    Gespannt bin ich auf deine Meinungen zu deinen beiden aktuellen Büchern. Auf Band 3 der Jefferson Winter Reihe warte ich aktuell und ich hoffe es geht wieder bergauf, Band 2 war nämlich nicht so stark, wie der erste. Und zu Riley brauche ich nichts sagen, außer LIEBE <3333

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Andrea :D

      Vielen lieben Dank für deinen Besuch :D "666" war wirklich nicht so meins, aber eher von der Story, als von der Thematik. Ich mag das "Okkulte" ja eigentlich sehr. Die Rezension fiel mir wirklich schwer, vor allem den Grat zwischen Subjektivität und Objektivität zu finden. Aber ich hoffe mal, dass ich es für mich ehrlich bewertet habe! :D

      Zu "Das Spiel" habe ich auch bereits negative Meinungen gesehen, aber ist ja alles Geschmackssache. Ich bin so ein kleiner "Horrorfilm"-Fan und als dieser musste ich das Buch mit den vielen kleinen Anspielungen einfach genießen! :D

      Das neue Buch vom James Carol habe ich nun abgebrochen, ich habe mich schon seit Tagen bis zur Hälfte gequält und ne, du hast Recht, schon der zweite BAnd war schon nichts mehr. Da gebe ich den Autoren jetzt wohl auf. (Eine Abgebrochen-Meinung folgt aber noch!)

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen
  2. Hallo Jessi,

    "666" hätte mich von der Aufmachung her allein schon interessiert. Das ist ja blöd gelaufen, dass dir das Buch nicht gefallen hast und du nun in der Blogtour hängst. Aber es kann ja trotzdem noch eine lustige Runde werden.

    Bei mir schlägt sich der Sommer auch nicht auf's Lesegemüt. :D Momentan bin ich auch gern im Horror- und Gruselgenre unterwegs.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))