Montag, 12. Dezember 2016

[Rezension] Ein Weihnachtsmann fürs Leben - Angela Ochel

Titel: Ein Weihnachtsmann fürs Leben
Autor: Angela Ochel
Genre: Roman
Verlag: atb
Bereits gelesene Bücher der Autorin: keins
Cover und Inhaltsangabe © atb




"Luisa will ihrer Mama dieses Jahr etwas ganz Besonderes zu Weihnachten schenken: einen Mann. Schließlich fehlt ihr der noch zum Glück. Das sagt sie zumindest immer. Und weil Luisa schon weiß, dass die Weihnachtsgeschenke aus dem Kaufhaus kommen, sucht sie hier nach einem Mann für Mama. Bloß, woher weiß man, wer der Weihnachtsmann fürs Leben ist?"




Und hier kommt mein zweites weihnachtliches Buch für dieses Jahr. Von Angela Ochel habe ich zuvor noch nichts gehört und doch hat mich der Klappentext so gereizt, dass ich dem Buch eine Chance geben wollte.

Der Stil der Autorin ist recht einfach und da das Buch aus der Sucht eines 5-Jährigen Kindes geschrieben ist, fand ich es ganz passend. Besonders lebendig wirkt "Ein Weihnachtsmann fürs Leben" durch Luisas kindliche Gedanken und ihr recht naiver Umgang mit all den Leuten, die sie im Kaufhaus trifft, denn dadurch entsteht der Humor, der in dieser weihnachtlichen Geschichte vorherrscht.




- Luisa -

Zugegebenermaßen mag ich keine Kinder! :P (Ja, da muss ich an dieser Stelle ehrlich sein, denn ich habe keinerlei Beziehung zu Kindern und möchte auch nie eigene in diese Welt setzen!), dennoch fand ich Luisa süß und irgendwie putzig. (So süß und putzig so ein Mensch wie ich ein Kind eben finden kann!) Ob sie für ein 5-Jähriges Mädchen passend reagiert, kann ich schlecht sagen, aber ich fand ihre unschuldige und naive Art passend für die Geschichte.

Luisa möchte also einen Prinzen für ihre Mama zu Weihnachten ... Doch woher bekommt man einen Prinzen? Natürlich im Kaufhaus, in dem auch Luisas Mutter arbeitet! Die erste Hälfte des Buches begeben wir uns also auf die Suche nach dem Prinzen, eine eher halbherzige Suche, denn in der Mitte gibt es eine kleine "Wendung"!

Ich empfand Luisa tatsächlich als sehr sympathischen Charakter. (Bravo Luisa, damit bist du eines der wenigen Kinder, die ich mag) Auch wenn ich hier zugeben muss, dass mir manche Wiederholungen ein wenig anstrengend sind. Aber so sind Kinder wohl!




"Ein Weihnachtsmann fürs Leben" wird als modernes Mädchen angepriesen und genau das ist dieses Buch. Es ist eine Geschichte, die schon auf den ersten Seiten nach Happy End schmeckt und ich denke, zu dieser kalten Jahreszeit möchten die meisten Leute genau so etwas lesen!

Luisas Suche nach dem Prinzen für ihre Mutter ist wirklich zuckersüß. Es ist alle zwar ein bisschen kitschig, der "Prinz" am Ende zwar kein richtiger Prinz, aber übertrieben perfekt und auch das "Wunder" dieses Geschichte kommt viel zu übereilt und in grenzenloser Perfektion, aber dennoch habe ich das Buch gerne gelesen. Es ist so, wie man sich eine winterliche Lektüre vorstellt, die einen vor allem in Weihnachtsstimmung bringen soll!

Weihnachten ist irgendwie ja auch perfekt - oder soll so perfekt wie nur möglich werden und so ist auch dieses Buch. Luisa sucht nach dem perfekten Prinzen für ihre Mutter und muss lernen, dass es mehrere Arten von Perfektion gibt. Auf ihrer Suche im Kaufhaus trifft sie auf so einige Kollegen ihrer Mutter, die ihr bereitwillig helfen. Die Menschen waren für meinen Geschmack zwar zu geradlinig und viel zu gutherzig, aber dennoch passend. Einzig der Leiter des Kaufhauses ist mürrisch und lässt seinen Frust an allen Angestellten und auch an Luisa aus.

Über das Ende brauche ich hier nicht viel sagen, ich fand es zwar selbst ein wenig zu "perfekt" und eine kleine Charakterentwicklung konnte ich nicht nachvollziehen, aber dennoch hat das Buch alles, was ein modernes Märchen braucht. "Ein Weihnachtsmann fürs Leben" ist eine süße Geschichte für die kalte Jahreszeit mit einigen witzigen Momenten und vielen tollen und herzensguten Menschen, die im echten Leben so wohl nicht existieren!




Eine zuckersüße Geschichte, die besonders durch die Sichtweise der kleinen Luisa einen gewissen Charme versprüht!

Ich vergebe 4 von 5 Käseratten.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))