Freitag, 31. März 2017

[Rezension] Caraval - Stephanie Garber

Titel: Caraval
Autor:  Stephanie Garber
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Bereits gelesene Bücher der Autorin: keins
Cover und Inhaltsangabe © ivi


"Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ..."




"Caraval" von Stephanie Garber war ein Buch, das mich allein schon durch das wundervolle Cover gefangen genommen hat. Nach den ersten Seiten wurde dann auch klar, dass die Geschichte ebenso fesselnd ist und mich komplett in eine andere Welt entführt.

Stephanie Garbers Schreibstil hat mich gleich auf den ersten Seiten gepackt und mich tief in diese sehr fantasievolle Welt gezogen. Sehr bildhaft beschreibt sie erst einmal Scarletts und Donatellas Leben, bevor sich die Pforten zum bunten "Spiel" öffnet, das für Scarlett schnell zur bitteren Realität wird.




- Scarlett -

Scarlett sieht die einzige Möglichkeit, ihrem gewalttätigen Vater zu entkommen, darin, einen wildfremden Grafen zu heiraten, der ihr die Chance auf ein besseres Leben bietet. Sie freut sich auf die Hochzeit, die in wenigen Tagen vollzogen werden soll, doch plötzlich bekommt sie eine Einladung von "Caraval". Ihre Großmutter hat ihr immer die tollsten Geschichten von diesem magischen Ort erzählt und Scarlett schreibt seit Kindheitstagen an Legend, dem Initiator von Caraval.

Scarlett ist eigentlich gar nicht mehr so recht interessiert an "Caraval", doch bei ihrer Schwester Donatella sieht es ganz anders aus. Plötzlich findet sie sich an der Seite eines geheimnisvollen Jungen namens Julian, augenscheinlich einem einfachen Seemann wieder, der sie zur Insel bringt, auf der das Spiel stattfinden soll. Ehe sich Scarlett versieht ist sie in einer Welt voller Täuschung und Magie gefangen und muss sehen, wem sie dort vertrauen kann und wem nicht ...

Scarlett empfand ich als tollen Charakter, der absolut zu der Geschichte passt. Sie ist sehr neugierig, offen, doch dennoch sehr misstrauisch. Sie weiß zu Beginn nicht, was sie von "Caraval" halten soll und ist hin und her gerissen zwischen Realität und Fiktion.

- Julian -

Zu Beginn der Geschichte mochte ich Julian nicht. Er wirkte sehr unnahbar, sehr geheimnisvoll und auch ein wenig vorlaut. Lange Zeit war ich mir unsicher, ob ich ihm vertrauen kann, doch irgendwann hat er sich unbemerkt auch in mein Herz geschlichen und ich mochte ihn an Scarletts Seite sehr gerne!





Caraval ist nur ein Spiel, oder? Mit dieser Frage muss sich Scarlett, unsere Protagonistin auseinandersetzen. Gefangen in einer Welt aus Lug und Trug muss sie ihre Schwester finden, die anscheinend vom Spiele-Master Legend "entführt" wurde. Das Spiel taucht immer tiefer in die Realität ein und bald findet sie sich in einer magischen Welt wieder, die sich nach und nach zum Alptraum entwickelt.

Mir hat die Welt von "Caraval" unfassbar gut gefallen. In meinem Kopfkino habe ich alles in bunten Farben gesehen, eine Welt voller Freude, voller Schauspiel, aber auch mit dunklen Geheimnissen, die unter den farbenfrohen Vorhängen lauern. Es war erstaunlich, wie tief ich in die Geschichte abtauchen konnte. Von Anfang an habe ich mich gefühlt, als würde ich an Scarletts Seite "Caraval" erkunden, was dazu geführt hat, dass ich all ihre Empfindungen teilen konnte.

Das Buch ist nicht nur eine Fantasygeschichte über eine bunte Welt des Schauspiels und der Magie, sondern es beinhaltet auch eine tolle und tiefgründige Liebesgeschichte, die überhaupt nicht kitschig daherkommt. Mir hat die gesamte Idee rund um "Caraval" so gut gefallen, dass es mir schwer fällt, das Buch in Worte zu fassen. Ich denke, dass dies überhaupt nicht möglich ist, denn "Caraval" von Stephanie Garber ist eine Geschichte, die man einfach selbst erleben muss, die man selbst spüren, riechen und schmecken sollte! Mir bleibt deswegen nur eins zu sagen: Dieses Buch war für mich mal wieder ein kleines Highlight!




"Caraval" ist eine Geschichte, die mich komplett in diese bunte, aber auch teils sehr böse Welt hat
abtauchen lassen. Es ist ein Erlebnis der besonderen Art, denn die Story packt einen und lässt einen nach "Caraval" reisen, ganz gleich ob man an diesem sonderbaren Spiel überhaupt teilnehmen möchte. Die Pforten schließen sich einfach und zusammen mit Scarlett ist es an der Zeit, das Schauspiel zu durchschauen und einen Weg zu finden, "Caraval" zu besiegen ...


Kommentare:

  1. Huhu Liebes,
    danke für diese tolle Rezension! Ich möchte das Buch auch sehr gerne lesen und nachdem es dir so gut gefallen hat, bin ich noch neugieriger darauf!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Hi Petra :D

      ja, das Buch war auch echt genial, irgendwie total anders als alle anderen Fantasybücher! :D Ich freue mich auf den zweiten Teil!

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen
  2. Hallo Jessi,
    als ich gerade gesehen habe, dass du Caraval rezensiert hast, musste ich sofort auf diesen Artikel klicken. Meine Buchhändlerin hat mir schon von dem Buch vorgeschwärmt und ich bin mittlerweile so neugierig geworden. Deine Rezension klingt so gut. Ich glaube ich muss bald wieder shoppen gehen ... ! :o))))

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja.

      das Buch ist echt genial und das sage ich sogar, obwohl ich sonst echt wenig Fantasy lese. Irgendwie ist es mal was komplett anderes ;) Ich glaube echt, dass es dir auch gefallen könnte!

      Lieb Grüße
      Jessi

      Löschen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))