Dienstag, 9. Januar 2018

[Re-Read] Bis(s) zur Mittagsstunde (Band 2) - Stephenie Meyer

Titel: Bis(s) zur Mittagsstunde
Autor:  Stephenie Meyer
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Erscheinungsdatum: 14. Februar 2007
Anzahl der Seiten: 560
Cover und Inhaltsangabe © Carlsen




"Für immer mit Edward zusammen zu sein – Bellas Traum scheint wahr geworden! Kurz nach ihrem 18. Geburtstag findet er jedoch ein jähes Ende, als ein kleiner, aber blutiger Zwischenfall ihr fast zum Verhängnis wird. Edward hat keine andere Wahl: Er muss sie verlassen. Für immer. Bella zerbricht beinahe daran, einzig die Freundschaft zu Jacob gibt ihr die Kraft weiterzuleben. Da erfährt Bella, dass Edward in höchster Gefahr schwebt. Und sein Schicksal liegt in ihren Händen. Sie muss zu ihm, rechtzeitig, bis zur Mittagsstunde …."



Ich hatte mir ja vorgenommen, die Twilight-Saga, die mich in jungen Jahren so sehr begeistert hat, noch einmal zu lesen. Jetzt bin ich auch schon beim zweiten Band angelangt und muss wieder einmal sagen, dass mich Stephenie Meyer trotz ihres recht einfachen Schreibstils auch heute noch überzeugen konnte!

Ich finde, gerade ihr Stil hat sich im Laufe der Reihe enorm entwickelt - Weswegen er hier auch an einigen Stellen ausbaufähig ist, aber dennoch davon zeugt, dass sie voll und ganz hinter ihrer Geschichte steht!




- Bella -

Viele Leser mögen Bella aufrund ihrer leicht melancholischen Art nicht. Mir persönlich gefällt diese Art unglaublich gut, weil ich mich super damit identifizieren kann. Manchmal wirkt sie zwar etwas desinteressiert, besonders wenn sie mit ihren Klassenkameraden etwas unternimmt, aber ich kann Bellas Trauer über Edwards Trennung in diesem Buch sehr gut verstehen!

-Jacob -

Auch Jacob rückt hier in den Fokus der Geschichte und ich muss sagen, dass er mir in den Büchern echt sympathischer ist als in den Filmen! Er tröstet Bella hier und bringt sie auf andere Gedanken, es ist jedoch spürbar, dass er viel mehr für sie empfindet!

Jacob bekommt hier natürlich auch seine eigene Geschichte, denn auch entdeckt eine andere, eine dunkle Seite an sich!

- Edward -

Edward verschwindet, nachdem er und Bella ein paar wundervolle Monate verbracht haben. Teilweise konnte ich seine Entscheidung nicht nachvollziehen, da er ihr hier doch erst Hoffnungen gemacht hat, sie dann aber verlässt ...




Ich weiß noch, wie sehr mich dieser Teil als Jugendliche aufgewühlt und zerrissen hat! Edward verlässt Bella? Ernsthaft? Ich muss sagen, dass ich auch heute, mit 27, noch immer nicht verstehen kann, wie er ihr das antun konnte, was jetzt auch dazu geführt hat, dass ich diesen Teil als den schwächsten der Reihe empfand. Über unzählige Seite gibt es hier nämlich keinen Edward mehr und Bella ist wieder auf sich allein gestellt ...

Bella ist innerlich total zerrissen und existiert eigentlich nur noch vor sich hin, wofür ich echt Verständnis hatte. Hier spricht die Autorin auf jeden Fall den typischen Trennungsschmerz an, den wohl viele Jugendliche kennen. In so jungen Jahren ist man stets auf der Suche nach der großen Liebe, die am besten für immer halten sollte. Das erste Verlassen-werden hinterlässt hier tiefe Wunde!

Wir erleben in diesem Teil, wie Bella sich ablenkt, wie sich ihre Freundschaft zu Jacob entwickelt, wie sie sich aber dennoch weiterhin an Edward klammert. Wird er zu ihr zurückfinden?

Ich konnte das Buch genießen, auch wenn ich, wie gesagt, die anderen Teile besser fand, einfach weil ich Bella nur an der Seite von Edward sehen kann. Ich kann wohl einfach nichts dagegen tun, aber ich werde immer Team Edward sein!



"Bis(s) zur Mittagsstunde" ist ein Buch, das mich schon als Jugendliche aufgewühlt hat. Wie kann sich Edward nur von Bella trennen? 

Kommentare:

  1. Hallo Jessi,
    ach ja, die Bissreihe :o) Ich muss sagen, dass ich damals lange Zeit einen Bogen um die Bücher gemacht habe, eben weil sie so gehyphed wurden. Damals habe ich noch nicht gebloggt und dann gab es tatsächlich auch Phasen, in denen ich auf der Suche nach Büchern war, die ich demnächst lesen könnte. So wanderte ich also wieder am Fantasyregal meiner Buchhandlung vorbei und rang mich dazu durch den ersten Band einzukaufen. Was soll ich sagen?! Ich habe die Reihe verschlungen. Ich konnte nicht genug kriegen von Bella und Edward (ein Jacobfan war ich nicht so sehr. Als Freund ja, als Partner dann lieber doch Edward). Diese Reihe möchte ich unbedingt irgendwann auch nochmal lesen. Ich freue mich, dass du so eine schöne Lesezeit mit den beiden verbringen konntest <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Tanja :D

    Ich hatte die Bücher damals noch vor den Filmen, also auch vor dem großen Hype gelesen und war auch echt froh darüber :D Und ja, ich habe die Bücher damals auch regelrecht verschlungen, Bella und Edward sind so toll! :D <3 <3 <3 Ich bin froh, dass du auch Team Edward bist! :D

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jessi

    Ich möchte irgendwann die Biss-Reihe auch nochmal lesen. Ist schon was Besonderes.
    Liebe Grüße,Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Was ich noch loswerden will: Deiner Header ist richtig gut! Gefällt mir sehr.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))