Freitag, 30. November 2012

Evernight 1-3 von Claudia Grey

Ich muss zugeben, dass ich großer Vampirfan bin und auch die "Biss" Bücher und Filme sehr gut fand. Auch wenn viele jetzt sagen werden, dass es Mainstream ist, doch zu der Zeit, als diese Bücher raus kamen, war es das sicher nicht. Es ist zudem geworden, weil es einfach die breite Masse angesprochen hat und dafür kann weder die Autorin, noch ein gewisses Genre etwas.

Hier möchte ich euch eine andere Vampirreihe vorstellen, die eine tolle und fantasyreiche Geschichte beinhaltet, die keine Kopie von Twilight ist.


Zum Inhalt:

Bianca kommt auf das Evernight Internat, weil ihre Eltern dort als Lehrer anfangen.Alle Schüler dort sind aber zu perfekt: schön, schlau und unnahbar. Als sie Lucas kennen lernt, der für sie der einzige normale Mensch an diesem Ort ist, merkt sie sofort, dass etwas besonderes zwischen ihnen ist. Nur was? Irgendein Geheimnis scheint ihn zu begeben, ein tödliches Geheimnis....

Wo ich den ersten Teil gehört habe, war ich zu Beginn echt skeptisch, ob es nicht jediglich ein Abklatsch ist. Doch wurde ich schnell eines besseren belehrt. Man findet sich unendlich schnell in die Geschichte ein und natürlich ahnt man schon, wohin es sich entwickeln wird. Das hat die Autorin recht geschickt gemacht und in der Mitte des ersten Bandes wird dann alles noch einmal umgeworfen. Die Wendung in dem Buch ist echt genial und mir stand echt der Mund offen, als ich diesen Teil gehört habe. Damit hätte ich nicht gerechnet. Ich will zu den weiteren Teilen nicht so viel verraten, denn das würde die Spannung wegnehmen, man kann aber sagen, dass jedes Buch so einen Wow Effekt hat und beim dritten Teil kamen mir teilweise sogar die Tränen.


Fazit
Eine tolle Reihe über ein sehr sympatisches Mädchen mit Ecken und Kanten. Die Wendungen sind wirklich genial und völlig unerwartet. Wer Twilight mag, wird Evernight LIEBEN. 


Wir vergeben 5 von 5 Käseratten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))