Mittwoch, 2. Dezember 2015

[Monatsrückblick] Mein Lesemonat November 2015

Der Monat November verging für mich wie im Flug. Glücklicherweise durfte ich in diesem Monat so einige tolle Bücher lesen. Ich habe die Vergangenheit einer alten, verlassenen Psychiatrie erforscht, habe eine neue, tolle Dystopie für mich entdeckt und durfte eine Profilerin bei der Arbeit begleitet. Für mich war der November ein toller Lesemonat, auch wenn es ein abgebrochenes Buch gab!

Insgesamt habe ich im November 11 Bücher lesen dürfen.

Krimi/Thriller

Die Schule des Schweigens - Jeffery Deaver
Farbenblind - Colby Marshall
Die Scherben der Wahrheit - Mark Billingham

Mysterythriller

Des Nebels Kinder - Cheryl Kaye Tardif

Roman

Die dunklen Mauern von Willard State - Ellen Marie Wiseman
Möchtegern - Milena Moser

Fantasy 

Marked - Sue Tingey

Dystopie

Das Feuerzeichen - Francesca Haig

Jugendbuch

Der Bund der Wölfe - Nina Blazon
Young World - Chris Weitz

Anthologie

Mängelexemplare: Haunted




Mein Highlight des Monats ist sehr schnell zu benennen. "Das Feuerzeichen" von Francesca Haig hat mich gleich von der ersten Seite in einen magischen Bann gezogen! Die neue Dystopie über eine Welt in der Zukunft, in der alle Menschen als Zwillinge geboren werden, fand ich sehr originell! Hier hoffe ich besonders auf eine Verfilmung, denn das Buch habe ich förmlich verschlungen. Es kann meiner Meinung nach großen Dystopien wie "Die Tribute von Panem" oder "Breathe" auf jeden Fall das Wasser reichen!



Mein Flop des Monats war "Marked" von Sue Tingey. Leider habe ich mir beim Lesen des
Klappentextes eine ganz andere Geschichte vorgestellt. Ich dachte, es würde um das Paranormale gehen und um eine Welt aus gruseligen Dämonen. Letztendlich war die Geschichte für mich zu geradlinig und stellenweise leider sehr langweilig. Auch die Dämonen wurden für mich zu eintönig dargestellt!




Die Überraschung in diesem Monat war auf jeden Fall das Buch "Die dunklen Mauern von Willard State" von Ellen Marie Wiseman. Ich habe das Buch zufällig bei "Was liest du?" und bin sehr glücklich darüber. Aufgrund des eher harmlosen Covers hätte ich es sonst wahrscheinlich im Bücherladen schlicht und ergreifend übersehen!

Besonders interessant fand ich an dem Buch, dass es in zwei Zeitebenen spielt. Wir lernen die alte, verlassene Psychiatrie kennen, aber auch das Leben der damaligen Patienten. Das Buch hat mich so oft zum weinen gebracht und am Ende war ich wirklich erstaunt darüber, welchen Bann das Buch doch auf mich ausgeübt hat. "Die dunklen Mauern von Willard State" ist auf jeden Fall mein momentanes Lieblingsbuch und es hat gute Chance, auch mein Jahreshighlight zu werden!

Und wie sah euer November aus? Auch so positiv?





Kommentare:

  1. Liebe Jessi,
    da siehst du mal wieder wie unterschiedlich man die Buchcover wahrnimmt. Ich wäre an so einem schönen Cover wie bei "Die dunklen Mauern von Willard State" in der Buchhandlung auf keinen Fall dran vorbeigelatscht.^^ Das scheint mir ein Buch ganz nach meinem Gechmack zu sein und deshalb schaue ich mir jetzt auch noch gleich deine Rezension dazu an ...

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Janine! :D

      Vielen Dank für deinen Besuch! :D
      Ja, das Cover ist von der Art nicht schlecht, aber ich finde einfach, es bringt die Atmosphäre des Buches nicht zum Ausdruck, Wie du schon sagtest, es ist einfach zu harmlos, zu friedlich, das Buch ist das komplette Gegenteil!

      Liebe Grüße! <3
      Jessi

      Löschen

  2. Hallo Jessi,

    ja, ein sehr schöner Lesemonat - so viele Geschichten hast du entdeckt.

    Auf "Das Feuerzeichen" bin ich durch deine Rezension aufmerksam geworden, das Buch ist absolut etwas für mich. Jetzt muss ich „nur“ mehr meinem Christkind gut zu reden, vielleicht legt es das Buch unterm Baum für mich. Ebenso "Die dunklen Mauern von Willard State" - das klingt richtig, richtig gut.

    Schade, dass du "Marked" abbrechen musstest, aber es macht halt auch keinen Spaß, sich durch ein Buch zu quälen.

    Ich wünsche dir einen schönen Lese-Dezember!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole! ;)

      Ich hoffe für dich, dass du "Das Feuerzeichen" auch bald lesen wirst! :D Und ich hoffe natürlich auch, dass es dir dann genau gefällt, aber wir scheinen ja eh einen ähnlichen Geschmack zu haben! ;)

      Ich wünsche dir auf jeden Fall auch tolle Bücher im Dezember! ;)

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))