Freitag, 14. November 2014

Glückskekse - Anne Hertz

Puhhh, da es in der letzten Zeit bei mir etwas stressig wegen Umzug und Fertigstellung meines neuen Buches war, komme ich erst jetzt dazu, meine zuletzt gelesenen Bücher zu rezensieren. Ich habe mich mal wieder an einen Liebesroman gewagt, da sich diese Bücher schnell lesen lassen und trotzdem Spaß bieten. Beim Lesen sollte der Spaß doch im Vordergrund stehen, oder?

Inhalt

Wie findet man heraus, ob es die große Liebe wirklich gibt? Eine SMS an eine unbekannte Nummer zu schicken gehört sicher zu den ungewöhnlicheren Ideen. Genau das aber macht Jana, als sie an ihrem 35. Geburtstag von ihrem Freund verlassen wird – und sie am Ende eines sehr feuchten, wenig fröhlichen Abends die Frage losschickt: »Was kann ich tun, um endlich glücklich zu werden? SIE« Am Morgen danach hat Jana einen Kater – und die Antwort: »Das frage ich mich auch oft. ER«
Und so beginnt eine Liebesgeschichte ohne Rendezvous und Kerzenschein – lustig, ein bisschen chaotisch und so romantisch, dass man sich wünscht, sie möge niemals enden.

Charaktere

In Anne Hertz Buch „Glückskekse“ lernen wir zwei Menschen kennen. Zum einen eine Frau die gerade unliebsam verlassen wurde und einem Mann, der seiner großen Liebe nachtrauert.
Eine einzelne SMS führt die beiden „Unglücklichen“ zusammen, lässt eine leise Freundschaft entstehen, doch er verbirgt sich hinter den SMS? Sind sie bereit zueinander zu finden?

Da der Roman sehr locker erzählt ist kommt man den Protagonisten sehr schnell nah. Man hofft, dass sie zueinander finden, dass sie endlich durchschauen, wer da am anderen Ende des Handys ist. Denn als Leser sieht man, wie die beiden sich begegnen, ohne voneinander zu wissen. Diese Spannung war für mich kaum auszuhalten.

Meine Meinung

„Glückskekse“ ist ein Buch voller Witz, das zudem eine Menge Herzenswärme besitzt. Jana und Roland sind zwei liebenswerte Menschen, die der Leser sofort ins Herz schließt. Man merkt, dass die beiden füreinander bestimmt sind, das sie ähnlich „ticken“. Doch es kommt wie es kommen muss.... Es passiert etwas sehr unerwartetes und alles endet vorerst.... Ich möchte hier nicht zu viel verraten, aber das letztendliche Ende ist zwar zu erwarten, aber dennoch einfach nur süß.

Das Buch hat mich auf jeden Fall sehr gut unterhalten. Ich habe mich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt. Was ich allerdings nicht so toll fand war, dass besonders die Geschichten der besten Freundinnen von Jana sehr viel Platz eingenommen haben, dafür kamen die SMS, durch die sich die beiden ja eigentlich näher gekommen sind, für meinen Geschmack ein wenig zu kurz. Ansonsten ist es aber auf jeden Fall ein Buch für die kalten Tage, das einem das Herz höher schlagen lässt. Ich kann es empfehlen!

Fazit


Ein schönes Buch für kalte Tage über das Schicksal und die Liebe ;)

Ich vergebe 4 von 5 Käseratten.

Kommentare:

  1. Ich mag Anne Hertz echt gern. Schön, dass dir das Buch auch gefallen hat!

    Liebste grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Sonja ;)

      Ja, ich hätte nicht gedacht, dass ich das Genre mögen könnte ;) Ich werde noch mehr von der Autorin lesen :D

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen

Wir freuen uns über euren Kommentar ;))