Sonntag, 1. Juli 2018

[Rezension] The Wife between us - Greer Hendricks, Sarah Pekkanen

Titel: The Wife between us
Autor:  Greer Hendricks, Sarah Pekkanen
Genre: Thriller, Psychothriller
Erscheinungsdatum: 15. Mai 2018
Anzahl der Seiten: 448
Cover und Inhaltsangabe © Rowohlt



"Vanessa: Das perfekte Leben, das war einmal. Seit der Scheidung von Richard ist sie ein Wrack. Nur ein Gedanke hält sie aufrecht: seine Hochzeit mit der anderen zu verhindern.
Nellie schwebt im siebten Himmel: Ausgerechnet sie, die alles andere als ein aufregendes Leben führt, hat sich der attraktive, charismatische Richard ausgesucht. Alles wäre perfekt, gäbe es da nicht Dinge, die aus dem neuen Heim verschwinden. Und diese Frau, die sie beobachtet.
Emma: «Ich weiß, du wirst mir nicht glauben, aber du musst die Wahrheit über Richard erfahren.» So beginnt der Brief, den sie eines Tages erhält. Emma ist skeptisch, jeder weiß, dass Nellie von Richard besessen ist. Und wohin das führen könnte …"




"The Wife between us" wurde mir empfohlen, da es wirklich einige krasse Wendungen haben soll. Schon der tiefgründige Schreibstil der beiden Autorinnen hat mich sofort in den Bann gezogen, vor allem, da sie Stilmittel einsetzen, die den Leser verwirren. So bauen sie hier erst einmal eine Geschichte auf, um sie dann, am Ende des ersten Teils, komplett zum Einsturz zu bringen.

Dieses Buch war wieder einmal ein Psychothriller nach meinem Geschmack. Die beiden Autorinnen haben sich super ergänzt und eine sehr überraschende Geschichte erschaffen, in der tatsächlich nichts ist, wie es auf den ersten Blick scheint!




Leider kann ich an dieser Stelle die Charaktere nicht genauer beschreiben, denn nach dem ersten Drittel gibt es eine solch krasse Wendung, dass ich hier einfach nicht weiß, wie ich das spoilerfrei wiedergeben kann.

Auf jeden Fall erzählen die Autorinnen im ersten Abschnitt die Geschichte eines Mannes, seiner Exfrau und seiner neuen Freundin. Dabei wird besonders auf die aufkeimende Beziehung der neuen Freundin, aber auch auf die Vergangenheit der aktuellen eingegangen. Ich hatte irgendwann wirklich ein Bild aller Personen - doch dann haben die Autorinnen mich tatsächlich geschockt, denn nach dem ersten Teil muss der Leser noch einmal komplett umdenken.

Toll ist hier vor allem, dass der Leser lange Zeit nicht ahnt, wer denn hier nun "böse" und wer "gut" ist. So muss für mich ein genialer Psychothriller sein!




"The Wife between us" beginnt wie ein typischer Psychothriller. Wir haben hier eine Frau, die ihren Mann hinterhertrauert und sich selbst die Schuld für das Aus der Beziehung gibt und dann haben wir da noch Richard, der einfach nur glücklich werden möchte - mit einer neuen Frau.

In welche Richtung sich die Geschichte entwickelt, war mir lange Zeit unklar. Nach der ersten Hälfte kam dann auf jeden Fall ein riesiger Schock, denn hier hatten mich die Autorinnen tatsächlich aufs Glatteis geführt. Auf diese erste Wendung wäre ich so niemals gekommen!

Lange Zeit wusste ich natürlich nicht, wem ich vertrauen soll. Gefühlt im Zentrum des Ganzen steht Richard. Ihn zu durchschauen fiel mir auch sehr schwer. Er wirkte wie ein liebender Ehemann, wären da nicht ein paar kleine Momente, die mich irgendwie zum Nachdenken gebracht haben. Dann ist da noch die Exfrau und natürlich die neue Frau. Alle Charaktere empfand ich als sehr tiefgründig beschrieben.

"The Wife between us" war für mich im Psychothriller-Bereich eine echtes Highlight! Das Buch beginnt recht typisch, doch verwandelt sich dann in einen echten Schocker. Ich lese ja viel in diesem Genre, aber mit diesen Wendungen und Überraschungen hätte ich wirklich nicht gerechnet. Besonders nach dem ersten Abschnitt, aber auch am Ende, war ich unfassbar sprachlos. Toll, wie die Autorinnen es geschafft haben, den Leser hinters Licht zu führen und auch wie sie eine Fassade aufbauen konnten, die nach und nach Risse bekommt!




"The Wife between us" hat mich geschockt, mit diesen Wendungen und Plot-Twists hätte ich niemals gerechnet. Für mich der perfekte Psychothriller, bitte mehr davon!


Kommentare:

  1. Hallo Jessi,
    oh, jetzt hast du mich aber richtig angefixt! Ich hatte sogar eine Anfrage vom Verlag, ob ich es lesen möchte, aber da ich im Moment etwas hinterher hinke mit meinen Reziexemplaren habe ich nicht zugesagt. Jetzt ärgere ich mich doch ein bisschen... Naja, es wir dja nicht schlecht und hüpft nun eben auf meine rebuy Wunschliste =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Martina :D

      Ich liebe ja solche Psychothriller, findet man echt nicht oft! Vor allem, da es ja jetzt immer mehr solche englischsprachige Titel gibt! :D Aber das hier war echt ein Glücksgriff! :D

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen
  2. Oooooh geile Rezi, das Buch muss ich definitiv auch lesen! Ich liebe solche krassen Wendungen und hab jetzt richtig Lust auf die Geschichte bekommen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja :D

      Oh ja, unbedingt lesen. Mich hat die Geschichte teilweise echt vollkommen in die Irre geführt! Ein echter Psychothriller! :D

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen
  3. Hallo Jessi,

    neugierig bin ich geworden, so viel steht fest. Wenn du von einem richtigen Schocker schreibst, dann muss echt was dran sein. Gut, dann wird's gleich einmal auf die Wunschliste gepackt. Ev. gönne ich mir das Hörbuch dazu, wenn es denn eines gibt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole :D

      Also mich haben die Wendungen echt geschockt :D Wäre echt interessant zu sehen, ob du die erste Wendung so erwartet hättest! :D Ich glaub fast, es ist kaum möglich, darauf zu kommen! :D

      Ein Hörbuch gibt es, glaube ich, auch davon! :D

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen
  4. Huhu Jessi,
    danke für diese tolle Rezi. Man spürt deine Begeisterung förmlich beim Lesen und ich bin so froh, dass das Buch bereits hier liegt und wahrscheinlich auch direkt als nächstes gelesen wird:-)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Petra :D

      Das ist ja toll, da bin ich mal auf deine Meinung gespannt! :D

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Datenschutzerklärung
dieses Blogs.