Freitag, 9. November 2018

[Rezension] Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab (Band 5) - Jonathan Stroud

Titel: Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab (Band 5)
Autor: Jonathan Stroud
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Erscheinungsdatum: 27. November 2017
Anzahl der Seiten: 512
Cover und Inhaltsangabe © cbj

Achtung! Band 5 einer Reihe! Rezension enthält Spoiler!




"In ihrem letzten Abenteuer begeben sich die Agenten von Lockwood & Co. auf eine lebensgefährliche Mission: Sie brechen in das mit Sprengfallen gesicherte Mausoleum ein, in dem die legendäre Agentin Marissa Fittes ruht. Doch tut sie das wirklich?
Und das ist nur eine der alles entscheidenden Fragen, deren Antwort die blutjungen Agenten ergründen müssen. Erst dann können sich Lockwood & Co. ihren Widersachern, seien sie lebendig oder aus dem Reich der Toten, in einer letzten gewaltigen Auseinandersetzung stellen. Damit ihnen dies gelingt, müssen sie sich auf die Hilfe einiger völlig unerwarteter und ungeheuer unheimlicher Verbündeter einlassen. Grusel, Gänsehaut und Grabgelächter garantiert!"




Nun ist es also so weit, das letzte Abenteuer von "Lockwood & Co" liegt hinter mir und ich muss gleich zu Beginn dieser Rezension sagen, dass ich Lucy, George und Anthony schrecklich vermissen werden. Die drei (und später auch Holly) sind mir sehr ans Herz gewachsen, sodass ich diesen Abschlussband nun mit einem lachenden und einen weinenden Auge gelesen habe.

Natürlich besitzen unsere drei Ermittler auch hier wieder ihren bissigen Humor, ihre gewohnte tollpatschige Art und auch ihrem Zusammenhalt. In diesem Band wartet kein gewöhnlicher Fall auf "Lockwood & Co", vielmehr geht es darum, alle Fragen zu beantworten, die in den letzten Teilen nach und nach aufgeworfen wurden. So steht Marissa Fittes im Fokus des Ganzen, was ja bereits der Vorgängerband mit seinem Cliffhanger angedeutet wurde.

Es gibt wieder einige gefährliche Hindernisse zu überwinden, um der ganzen Wahrheit endlich auf die Spur zu kommen. Dabei geht es nicht nur einmal um Leben und Tod. So spannend ich diesen Teil auch fand, dieses Mal hat der Autor leider keine echte gruselige Atmosphäre erschaffen können. Es war viel mehr sehr viel Action verbunden mit dem Drang, so ziemlich alle Fragen beantworten zu wollen.

Natürlich musste die Reihe irgendwann zum Abschluss kommen und für mich war "Das Grauenvolle Grab" auf jeden Fall ein würdiger letzter Band. Nur eine Sache, hat mich am Ende etwas enttäuscht: Die "Liebes"-Geschichte wird auch hier nicht zu Ende erzählt. Der Autor überlässt es hier vielmehr den Leser, wie es mit Lucy und Anthony denn weitergehen wird. Das ist ein Detail, das ich dem Autor tatsächlich übel nehme und mit dem ich erst mal versuchen muss, klarzukommen! :P




Der letzte Band der "Lockwood & Co" Reihe konnte mich auf jeden Fall überzeugen, obwohl ich auch hier die gruselige Atmosphäre der ersten Bände etwas vermisst habe. Dennoch geht es die ganze Geschichte hier würdig und sehr spannend zu Ende. Der Autor versucht, alle Fragen zu beantworten, auch wenn eine Sache dann doch für meinen Geschmack zu offen blieb ...

Kommentare:

  1. Hallo Jessi,

    ich finde deine Rezension und die abschließenden Wort zu Lucy und Anthony richtig süß. Stimmt, dieses Detail ist schon ärgerlich, dazu hätte sich Stroud doch äußern können.

    Mich freut's, dass dir die Reihe um Lockwood & Co. ebenso gefallen hat. Wegen der fehlenden Grusel-Stimmung kann ich dir nur zustimmen. Zu Beginn der Reihe war es doch ein bisschen schauriger. Gepasst hat es für mich trotzdem.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole :D

      Ich werde die Reihe auf jeden Fall in guter Erinnerung behalten, die Charaktere waren wirklich einzigartig! ;D Nur schade, dass dieses kleine Detail ... Darauf habe ich irgendwie seit Band 1 gewartet, das ist schon sehr fies von Stroud! :D

      Ich glaube, mit jedem Teil hat die Gruselstimmung etwas nachgelassen, weil es immer mehr um die "Haupthandlung" rund um Lockwood & Co selbst ging, Aber spannend und originell war es dennoch und dieser Band war ein guter und würdiger Abschluss! :D

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Datenschutzerklärung
dieses Blogs.