Montag, 9. November 2020

[Rezension] The Ending - Du wirst dich fürchten. Und du wirst nicht wissen, warum - Iain Reid

 


Titel: The Ending - Du wirst dich fürchten. Und du wirst nicht wissen, warum

Autor:  Iain Reid
Genre: Psychothriller
Erscheinungsdatum: 2. November 2017
Anzahl der Seiten: 240
Cover und Inhalsangabe: © Droemer


Begonnen: 22.09.2020
Beendet: 24.09.2020




"Eine Frau fährt mit ihrem neuen Freund Jake durch die winterliche Weite Kanadas. Trotz ihrer besonderen Verbindung denkt sie darüber nach, die Sache zu beenden. Und während draußen die Dämmerung das einsame Land in Dunkelheit hüllt, werden drinnen im Wagen Gespräche und Atmosphäre immer unheimlicher: Weshalb hält die Erzählerin einen Stalker vor Jake geheim, der ihr seit längerem Angst macht? Warum gibt Jake nur bruchstückhaft etwas von sich preis?
Wort für Wort steigt aus den Seiten ein kaum greifbares Unbehagen auf, denn eines ist von vornherein klar: Das junge Paar steuert unaufhaltsam in die Katastrophe ..."


Eine namenlose Frau ist mit ihrem Freund auf dem Weg zu seinen Eltern. Die beiden kennen sich erst seit wenigen Wochen, sind aber bereits unzertrennlich. Allerdings scheint die Frau, aus deren Sicht wir das ganze Geschehen erfahren, bereits daran zu denken, mit Jake wieder Schluss zu machen.

Auf der Autofahrt sinniert unsere Protagonistin über ihre Beziehung und fragt sich, ob sie diese wirklich fortführen will und kann. Sie hat zudem ein Geheimnis, denn seit sie Jake kennt, wird sie auch noch von einem sonderbaren Anrufer terrorisiert. Bei Jakes Elternhaus angekommen, wird dann alles sonderbar und schließlich scheint unsere Protagonistin in einen endlosen Strudel der Verwirrung zu gelangen ...

Schon lange hat mich ein Psychothriller nicht mehr so gefesselt, wie "The Ending", denn der Autor erschafft hier nicht nur eine unheimliche und furchtbar bedrohliche Atmosphäre, nein, es gelingt ihm auch noch meisterhaft, nicht durchblicken zu lassen, wo denn nun die Gefahr lauert.

Die winterliche Landschaft, die philosophischen Gespräche zwischen den Protagonisten und die vielen kleinen, sonderbaren Vorfälle erschaffen eine nervenzerreibende Spannung. Zwischen der Haupthandlung gibt es kleine Einblenden von Dialogen, die zeigen, dass es mit dem Tod eines Charakters enden wird. Doch erst am Ende fügt sich hier alles zu einem erschreckenden Gesamtbild zusammen.

Die Gefahr in "The Ending" ist nicht greifbar und scheint unsichtbar zu sein - sowohl für unsere Protagonistin als auch für den Leser. Die Geschichte ist intensiv und das Ende schlägt ein wie eine Bombe. Für mich war die gesamte Auflösung ein einziger Mindfuck-Moment. Endlich habe ich mal wieder einen Autor entdeckt, der sich bis zum bitteren Ende nicht in die Karten schauen lässt!


"The Ending - Du wirst dich fürchten. Und du wirst nicht wissen, warum" ist ein Psychothriller, den ich förmlich inhaliert habe und der mich sowohl von der Atmosphäre, der Sprache, als auch von der Auflösung überzeugen konnte. Ein außergewöhnlicher Psychothriller und ein echtes Highlight!


Ich vergebe 5 von 5 mit einem Extratropfen!


Kommentare:

  1. Hallo Jessi,

    alles klar, ich muss es wohl doch lesen. :D Bisher habe ich eher verhaltene Meinungen dazu gesehen, aber jetzt ist die Entscheidung wohl gefallen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole :D

      Ich habe auch erst im Nachhinein gesehen, dass viele das Buch echt schlecht bewertet haben, für mich nicht verständlich, aber so sind wohl Geschmäcker. :D Mich hat das Buch echt aufs Glatteis geführt, bin gespannt, wie du es findest :D

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen
    2. Hallo Jessi,

      ich habe das Buch jetzt jedenfalls wieder auf der Wunschliste. :D Mal schauen, ob es mich abholen kann.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Datenschutzerklärung
dieses Blogs.